Wer wir sind


Mehr Informationen (Größe, Ausstellungsergebnisse, Gesundheit) durch Klick auf den jeweiligen Namen.
Aber vorstellen möchten sich die Vier zuerst selbst....

Cooper: 
Eigentlich heiße ich Edley Cooper. Aber meine Freunde nennen mich nur Cooper oder kurz Coopi. Bin ein gut gebauter Rüde und lebe von Anfang an in dieser WG mit den zwei anderen Mitbewohnern, die sich Menschen nennen. Als ich fast zwei Jahre alt war kam dann Jane zu uns. Sie ist zwei Jahre älter als ich, was manchmal ganz schön nervend sein kann. Warum sie erst so spät zu uns kam? Keine Ahnung. Das können Euch bestimmt unsere Menschen erzählen.
Jedenfalls sind wir jetzt froh, dass wir uns haben. Obwohl Jane mich manchmal zwickt. Und ich nur mit den anderen spielen darf, wenn Jane es gestattet. Dafür bin ich beim Futter rigoros: sobald sie auch nur einen klitzekleinen Blick zur Seite wirft, stürze ich mich auf Ihren Napf. Das wird nur meistens leider von unseren beiden Mitbewohnern unterbunden. Mittlerweile leben ja auch Bisou und eine meiner Töchter (Coosje Camille vom Herthasee) bei uns. Jetzt habe ich 3 Hündinnen um mich herum. Ich komme sehr gut mit ihnen aus. Wir sind ein tolles Rudel geworden. Mit Jane und Camille spiele ich sogar gerne. Bisou tut immer so vornehm, da lass ich es lieber mit dem Spielen.

Jane: 

Mein richtiger Name ist Calamity Jane. Aber da diesen schwierigen ersten Teil kaum jemand richtig aussprechen kann, nennen mich alle einfach Jane. Ende 2014 bin ich zu Cooper gezogen. Am Anfang fiel es mir ganz schön schwer, mich aus meiner gewohnten Umgebung zu verabschieden. Aber Cooper war ganz nett und die anderen beiden Mitbewohner haben mich auch gleich in ihr Herz geschlossen (naja, wer kann mir auch schon widerstehen mit meinen großen Kulleraugen). Und bald hatte ich mich gut eingelebt. Heute fühle ich mich wohl in der WG und möchte die drei nicht mehr missen. Und Cooper habe ich natürlich voll um den Finger (Pfote😃)  gewickelt. Und seit kurzem leben Bisou und Camille bei uns. Da konnte ich richtig Muttergefühle entwickeln und liebe die beiden Kleinen wie meine eigenen Welpen😍. Obwohl: ab und an muss ich mal dazwischen gehen und sie in ihrem manchmal allzu wildem Spiel unterbrechen.

Bisou:

Mein vollständiger Name ist ja eigentlich Beeke Bisou. Warum Beeke? Hm, meine Zweibeiner meinen, da wir eine niederländische Rasse sind, muss auch unbedingt ein holländischer Name mit dabei sein. Und Bisou? Bisou heißt Küsschen und genau so müsst ihr Euch mich vorstellen. Ich lebe seit Oktober 2016 in diesem Rudel und habe mich gut eingewöhnt. Eigentlich hatte ich von Anfang an keine Probleme, weder mit den Zwei- noch mit den Vierbeinern. Die beiden Großen haben mich auch sofort in das Rudel aufgenommen. Cooper war zwar am Anfang etwas distanziert, aber mittlerweile darf ich mit ihm jeden Blödsinn mitmachen. Als richtiger Junghund bin ich im Moment natürlich noch dabei, meine Zweibeiner ein bisschen in Bewegung zu halten. Papier, Schuhe, alles was sie nicht gut verstecken, wird von mir sofort untersucht. Natürlich nur, wenn sie nicht da sind. Sonst würde es ja gleich untersagt werden. Beim Fressen gehts mir übrigens so wie Coopi. In einem der beiden Näpfe der Großen gehe ich immer stibitzen...


Camille:

Ich heiße Coosje Camille. Wieder das Thema mit den Doppelnamen, kennt ihr ja bereits von Bisou. Bei mir ist es ähnlich: Coosje als holländischer Name, passend zur Rasse und die französische Camille ist mein Rufname. Das bedeutet soviel wie "Tempeldienerin". Falls das bedeutet, dass ich in dem Rudel irgendjemand dienen soll, könnt ihr das aber schnell vergessen. Seit Ende November 2017 lebe ich bei den Auwaldwuffeln, und darf mich auch so nennen. Viel mehr kann ich noch nicht zu mir sagen, muss hier erstmal klar kommen...Am meisten mag ich Bisou, wir beide verstehen uns sehr gut. Sie spielt gern mit mir. Ich kenne sie auch schon aus meiner Welpenzeit bei Mama Joy. Sie hat uns oft besucht. Meinen Papa Cooper habe ich auch schon bei Joy kennengelernt. Er hat uns Welpen auch kurze Besuche abgestattet, aber wie die Hundepapas so sind, kein besonderes Interesse gezeigt...Aber Bisou hat mir erzählt, bei ihr war das ähnlich und jetzt toben die beiden oft miteinander. Also bin ich optimistisch, dass er mich auch sehr mag. Auf dem Bild unten bin ich noch bei Mama und meinen Geschwistern im Garten und 7 Wochen alt.